Wenn Kreise sprechen

Pille weist auf einen sprachlich famosen HAZ-Artikel zur XBOX-360-Preisgestaltung hin:

Microsoft steht nach Informationen aus Kreisen vor einer Preissenkung für seine Spielekonsole Xbox 360 Pro. Diese werde wohl bald nur noch 299 statt 349 Dollar kosten, berichtete eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Freitag.

Kreise also. Die waren in den frühen 90ern ein großes Thema, erinnere ich mich. Inmitten harmloser Kornfelder entstanden über Nacht unerklärliche kreisförmige Zeichen und sprachen zu uns. Was ist aus denen eigentlich geworden? Still sind sie. Aber das will nicht viel heißen. Und wie um dem ganzen die Krone aufzusetzen, musste ich gerade in der Wikipedia lesen:

Das abgesprochene Anfertigen von Kornkreisen, die Vermarktung sowie das Behaupten, der Kreis sei „echt”, ist in Deutschland legal.

Skandalös! Eine Gesetzeslücke so groß wie das Sommerloch.  Ob das was mit der XBOX zu tun hat?

6 Antworten auf „Wenn Kreise sprechen“

  1. Ich glaub ich werde in Zukunft Pille durch Herr Birnbaum ersetzen, das klingt irgendwie besser und wir sind hier ja nicht bei der Feuerwehr. Muss nur noch die Angst vor dem Deppenapostroph im Titel überwinden. War aber sehr stolz auf mich als ich dieses Meisterwerk der deutschen Sprache gefunden hatte – jaaaaaa.

Schreibe einen Kommentar zu rollinger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.