Der Höllen Engel Sinnsprüche auf Ecstasy

Das Projekt Deutscher Wortschatz ist sozusagen die blinde Botanisiertrommel im deutschen Wörterwald (im Gegensatz zur intelligenten Botanisiertrommel Lothar Lemnitzers). Ein Ansatz mit Potenzial und nicht unergiebiger Akribie. Wie sonst sollten wir vom Hundebratverbot wissen?

Ein Feld hat sich aber in die Datenbank gemogelt, das sinnhaften Inhaltes schlicht entbehrt. Zunächst habe ich es noch für ein Kuriosum, eine Laune der Natur oder einen nichtabggeräumten Aprilscherz gehalten, dass das gute alte akademische »Diktum« dem bekannten wie beliebten Sachgebiet »Hells-Angels-Gebäude« zugeordnet wurde. Wer erinnert sich nicht gern an den Großen Preis und die dramatische Stille nach der Wahl »Ich nehme Hells-Angels-Gebäude 100«?

Ein näherer Blick brachte zutage, dass in nämlicher Kategorie ausnahmslos Schwachsinn gestapelt zu werden schein. Hier eine Tabelle zufällig in den Sinn gekommener Wörter:

Wort Sachgebiet
Diktum Hells-Angels-Gebäude
Motto südeuropäischen Hengge-Arons (???)
Sinnspruch Vietnamkrieges
Waldschrat Hellas-Reisen
Browser Henry-Jerome-Band
Napalm überzeichnet
Genitalien Clement
Brandopfer Henkel-Team
Harnisch gut integriert
Schutzbrille Hepatitis-ähnliche

Ich schwöre: Die Auswahl ist komplett zufällig. Probiert es selbst!

3 Antworten auf „Der Höllen Engel Sinnsprüche auf Ecstasy“

  1. Ganz großes Kino! Bei „Papst“ kommt das Sachgebiet „Kulturrat“, und bei „Leben“ das noch viel sinnigere „Heliumschalenbrennen“ – Dada vom feinsten! Und da sage noch jemand, bei den Deutschen ginge immer alles ganz steif und korrekt zu. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entdeckung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.