Die Spam-Lawine rollt an

Zur Erinnerung: Vor mittlerweile 36 Tagen habe ich hier im Blog eine E-Mail-Adresse veröffentlicht, die sonst nirgends steht und die ich nicht aktiv verwende. Ziel es Experimentes: Herausfinden, ob und wenn ja wie schnell und wie massiv Spam-Roboter auf diese Adresse stoßen und mich mit unerwünschter (bzw. in diesem Fall: erwünschter) Mail bombardieren.

22 Tage hatte es gedauert, bis die erste Mail eingetroffen ist. Die Tage darauf tröpfelte mal die eine, mal die andere Mail herein. Aber jetzt geht die Post ab. Allein gestern kamen 51 Werbemails angeflattert.

Tage seit
Veröffentlichung
Neue
Spam-Mails
22 1
26 1
28 2
30 1
31 1
32 1
33 15
34 28
35 30
36 51

Kumuliert sieht das dann so aus:

Kumulierte Spammenge nach 36 Tagen

An dem E-Mail-Postfach hängt kein providerseitiger Spamfilter, so dass tatsächlich auch alle Mails bei mir ankommen. Mein Firefox hat alle Mails bis auf eine als Spam erkannt. Gute Quote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.